Die Zeit verfliegt, die Kinder entwickeln sich

image_pdfimage_print

Werbung

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Die Kinder wachsen so schnell und lernen jeden Tag Neues dazu. Die Zeit vergeht so rasant und ehe man sich versieht, sind die Kinder bereits volljährig. Gerade wurden Geburtsanzeigen etwa von babykarten-paradies.de geschaltet, auf dem der Nachwuchs zu sehen ist und erst einige Tage alt war. Nun können sie bereits laufen und sind schon so eigenständig.Mit jedem Geburtstag werden die Kinder älter. Jedes Jahr freuen sich die Kinder über eine Kerze mehr auf dem Geburtstagskuchen. Vor allem in der Teenager-Zeit werden die Kinder es kaum abwarten können, sich immer mehr der Volljährigkeit zu nähern.

Sind die Kinder 3 Jahre alt, kommen sie bereits in den Kindergarten – viele sogar schon deutlich früher. Die erste Zeit in der sie ohne Eltern unterwegs sind und neue Freunde kennenlernen.

Große Kinder

© Mamis Blog

Bereits mit 6 Jahren können die Kinder eingeschult werden. Dann müssen sich die Eltern Gedanken machen, auf welche Schule die Kinder gehen werden. Die Kinder wachsen so schnell, dass Freunde und Verwandte, die die Kinder nicht regelmäßig sehen, sich über den Wachstumsfortschritt sehr wundern. In der Schulzeit werden die Kinder ihr eigenes Wissen noch weiter ausbauen und bauen die sozialen Kompetenzen aus. Jeder Elternteil hofft, dass die Erziehung bis dahin gelungen ist und die Kinder sich in der Schule bemühen. Je älter sie werden, desto mehr Verantwortungen werden auf sie zukommen. Schon mit 7 Jahren sind sie laut Gesetz berechtigt, etwas an der Kasse ohne Elternaufsicht zu zahlen. Die Kinder lernen mit der Zeit, selbstständig Zähne zu putzen, selbstständig zu essen und selbstständig auf Toilette zu gehen. Sie werden immer selbstständiger, , damit sie bestens auf das Leben vorbereitet sind.

Die Teenager-Zeit wird mit dem Alter von ca. 13 Jahren beginnen. Ab diesem Alter gelten viele Vergünstigungen nicht mehr, da sie offiziell nicht mehr als Kinder angesehen werden. Die Pubertät beginnt unaufhaltsam. Diese Zeit fürchten wohl die meisten Eltern. Die Kinder sind anstrengender und entfernen sich eventuell von den Eltern, zumindest vorübergehend. Die Zeit wird vergehen und schon dürfen die Kinder Alkohol trinken und ihre ersten Nächte in Diskotheken verbringen. Jedes Jahr mehr wird für die Kinder nun sehr entscheidend sein, da sie schon bald 18 werden. Ist die Volljährigkeit erreicht, werden sie nun selbst als Erwachsene behandelt. Den meisten Eltern fällt das Loslassen der Kinder besonders schwer. Die Eltern wünschen sich, dass die Kinder noch klein sind und das Zuhause nicht verlassen. Doch die Kinder treffen ihre eigenen Entscheidungen. Vielleicht dauert es nicht mehr lange und die Kinder gründen ihre eigenen Familien und schon werden wir vielleicht zu Großeltern.

Ich selbst bin überrascht und auch ein bisschen wehmütig, wie schnell die Zeit vergeht und wie unglaublich selbstständig meine Kinder jetzt schon sind mit fast 1 Jahr und 3 Jahren.
Kommt Euch das auch so vor? Ersehnt Ihr Euch die Baby-Zeit zurück oder seid Ihr froh, dass Ihr nun endlich mehr mit Euren Kindern unternehmen könnt und sie nicht mehr so sehr auf Euch angewiesen sind? Ich freue mich auf Eure Kommentare.

Eure Renate

1,091 total views, 1 views today

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *